Oliver Kügel

Oliver Kügel wurde am 16.08.1984 als Deutsch-Kanadier, in Freiburg im Breisgau geboren.
Als Sohn einer Profiflötistin lernte er zuerst 6 Jahre Klavier, bevor er mit 13 Jahren auf das Instrument Schlagzeug wechselte.
Den ersten Schlagzeugunterricht bekam er bei Helmut Buksek, der ihm Zugang zu Masterclasses bei zahlreichen renomierten Drummern, wie z.b Wolfgang Hafner, Jojo Mayer, Skip Hadden und Claus Hessler ermöglichte.
Die ersten Banderfahrungen waren die Schulbigband mit Auftritten in ganz Deutschland.
Mit seiner eigenen Band „Rival“ gewann er den Maxi DSl Contest und spielte im legendären Bataclan Club in Paris vor über 5000 Leuten.

Als fester Bestandteil der Ingolstädter Musikszene bringt er sich in den verschiedensten Musikbereichen der Stadt ein, ist allgegenwärtig und treibt das musikalische Geschehen stets  mit an. Mit den Ingolstädter Jazztagen fühlt er sich eng verbunden und wählt Ingolstadt bewusst als seinen festen musikalischen wohnsitz, wo er sich über die Jahre eine Plattform erarbeitet hat, die ihm eine perspektive bietet. Darüber hinaus liegt ihm am Herzen den musikalischen Fortschritt in seiner Heimat als qualitativ hochwertiger ingolstädter musiker sicher zu stellen.

Mit der bekannten Ingolstädter Band Ras Dashan spielte er internationale, sehr bekannte Festivals, wie z.B. dem Montreux Jazzfestival, Chiemsee Reggae Summer oder dem Rototom Sunsplash Festival in Spanien. Außerdem folgten mehrere Fernsehauftritte im BR.

Mit seiner Münchner Worldmusic Band, die bereits 2 Mal für den Worldmusic Award nominiert war spielte er u.a auf dem Afrika Fest Wien und in der Abendschau des BR.
2013 Spielte er eine Jazzsession mit dem renomierten Bassisten Alex Bellegarde im legendären Jazzclub „Diese Onze“ in Montreal. Eine weitere Session führte ihn in den bekannten „Rex Jazzclub“ Toronto.
Außerdem spielte er mit Marcus Miller auf der late nightbühne der ingolstädter Jazztage
Seit 2007 ist Oliver Kügel ausschließlich als Musiker,Schlagzeuglehrer, Livedrummer und Studiodrummer in allen genres tätig (Jazz, Funk, Hip Hop, Rock, Soul, R n b, Reggae, Afro, Latin) .
2013 bekam er den Jazzförderpreis der Stadt Ingolstadt verliehen.
Mit der Ollie Kügel Band eröffnet er die Ingolstädter Jazztage 2013

Oliver Kügel unterrichtet seit über 6 Jahren Schlagzeug in allen Genres und Leistungsstufen.
In seinem Unterricht vermittelt er für Anfänger und Fortgeschrittene technische Grundlagen, wie Handtechnik, Fußtechnik und Standardrhythmen, sowie komplexe Grooves und Fill-in-Konzepte bis hin zum Studio-und Live-Coaching.